Die spanische Soße „Mojo Verde“

233

Mojo Verde, eine Soße, ein Dip, ein Allrounder der zu vielem passt. Zum finishen von Fleisch, Gemüse oder Fischgerichten. Zum bestreichen von angeröstetem Baguette oder als Dip. Vielseitig eben. Ich habe davon immer eine abgefüllte Flasche im Kühlschrank.

Mojo Verde wird aus frischen Kräutern, Knoblauch und Öl hergestellt. Für die Zubereitung ist ein guter Zauberstab oder eine Küchenmaschine notwendig. Die Soße kann nach belieben verfeinert werden. Verwende dazu Kräuter wie Petersilie oder Koriander, Gewürze wie Kreuzkümmel oder den spanischen Liebhaber Sherry-Essig. Dieser wird aus Weinen der Region Jerez hergestellt.

Mojo Verde, eine Soße, ein Dip, ein Allrounder der zu vielem passt. Zum finishen von Fleisch, Gemüse oder Fischgerichten. Als Topping auf angeröstetem Baguette oder als Dip.

Ich habe davon immer ein abgefülltes Glas im Kühlschrank. Mit Olivenöl bedeckt hält sich die Mojo bis zu einem Monat.

Mojo Verde

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großer Bund Petersilie
  • 250 ml gutes Olivenöl
  • 1 Tl Salz
  • spitzer Zitronensaft

Anleitungen

  • Petersilie grob Hacken
  • Knoblauch schälen
  • alles in einen Messbecher oder in die Küchenmaschine geben, mit Olivenöl bedecken und Salz dazu geben
  • so lange pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, ggf. noch etwas Olivenöl dazugeben, falls die Konsistenz zu fest wird
  • mit etwas Zitronensaft abschmecken
Gericht: Dip, Pesto, Soße
Land & Region: Mediterran, Spanien
Keyword: Dip, Petersilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Close
© Soulfood and Love
Close