Polenta & Sofrito Pollo // Polenta mit Tomatenhuhn

Einfach, schnell und unglaublich lecker ♥

Polenta

(Maisgrieß) gehört u.a. in Spanien, Italien und der Provence zur regionalen Kochtradition. 

An sich hat Polenta kaum Geschmack. Aber mit Kräutern, Gewürzen und anderen Zutaten wie Parmesan kann nach Belieben verfeinert werden und ist eine tolle Alternative zu Reis, Kartoffeln oder Pasta.

Meine Geschwister und ich kannten Polenta aus unserer Kindheit. Als meine Mutter ihren ersten und letzten Versuch wagte uns Polenta als Brei schmackhaft zu machen. Die Geschichte bekommt sie heute noch von uns zu hören, wenn wir alle beisammen sind und alte Kamellen auspacken.

Doch es geht auch anders! Polenta fest, lecker und angebraten. Ein Rezept meiner Schwester.

Sofrito

ist die Grundlage vieler spanischer Gerichte. Ich ergänze Sofrito je nach Gericht gerne mit Zutaten wie trockenem Rotwein, frischer Petersilie und/oder Gemüse.

Sofrito passt perfekt zu meinem Gericht, welches ich in meiner Outdoor-Küche zubereitet habe.

Das Hühnchen mit Noilly Prat oder Martini ablöschen, beides sind Wermutweine und geben dem Gericht das besondere etwas

Zutaten

Polenta

  1. 500 g Maisgrieß
  2. 2L Gemüsebrühe
  3. 100g Parmesan
  4. Salz zum abschmecken
  5. Kräuter: Thymian
  6. Olivenöl

Tomatenhuhn

  1. 1 ganzes Huhn oder Hühnerteile mit Haut
  2. Olivenöl
  3. 1 Knoblauchzehe
  4. 1 Zwiebel
  5. 2x 400g Tomaten aus der Dose
  6. Salz und Pfeffer
  7. 1 Tl Zucker
  8. rote gehackte Paprika
  9. Loorberblatt
  10. 200 ml trockener Rotwein
  11. frische gehackte Petersilie

Polenta mit Tomatenhuhn

Mein Rezept für euch ♥

Polenta

  1. Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen
  2. die abgewogene Polenta langsam einrieseln lassen und dabei die ganze Zeit umrühren, damit es keine Klümpchen gibt
  3. sobald die Polenta einen dickflüssigen Charakter annimmt, wird der Parmesan zugegeben und der Thymian unter gerührt
  4. die Polenta in eine Auflaufform geben und fest werden lassen
  5. zum Servieren, wird die Polenta in Würfel oder Scheiben geschnitten und in Olivenöl angebraten

SOFRITO POLLO

  1. das Huhn in gleich große Stücke zerteilen und optional mit Mojo oder Paellagewürz marinieren
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, grob zerkleinern und in einer Pfanne in Olivenöl dünsten
  3. Dosentomaten, Zucker dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen
  4. Pfanne vom Herd nehmen und die Sofrito mit einem Pürierstab pürieren und stehen lassen
  5. Eine Pfanne  mit hohem Rand auf den Paellero stellen und heiß werden lassen
  6. die Hühnerteile auf der Hautseite kross anbraten
  7.  Paprika dazu geben und auch kurz anbraten
  8. die Sofrito vorsichtig in die Pfanne gießen, Lorbeerblatt und Wein dazugeben und alles zusammen ca. 2 Minuten köcheln lassen
  9. kurz vor dem Anrichten die gehackte Petersilie dazugeben

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: