Spanische Tortilla – Tortilla de patatas

Die Tortilla gibt es bei uns zu Hause seid dem ich denken kann und darf bei keinem Familienbrunch fehlen 

Wenn du in Spanien im Urlaub bist, findest du die Tortilla in fast jeder Tapas Bar, denn wie die Paella ist die Tortilla in ganz Spanien bekannt. Tortilla „Das Omelette“ gibt es in unzähligen Variationen, doch die klassische besteht aus Eiern und Kartoffeln und wird auf dem Herd zubereitet. Damals ein arme Leute essen und heute populär wie auch die Paella. Nach spanischem Gusto werden Varianten mit Zwiebeln, Gemüse, Käse oder auch Wurst wie „Sobrasada“ zubereitet.

spanische Tortilla

Ich bereite die Tortilla meistens als klassische Variante mit Kartoffeln und Eiern zu. Die Tortilla muss sich vom Omelette abheben. Daher gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten.

eine Tortilla muss meiner Meinung nach hoch sein

die Kartoffelstückchen müssen klein sein

sie darf nicht trocken werden

es sollten gute Bauerneier verwenden werden

So gelingt dir die Tortilla

Wer eine Tortilla zubereitet muss außerdem Geduld mitbringen, denn das beste Ergebnis erzielst du in dem du sie ganz langsam in der Pfanne stocken lässt. Solltest du sie mit Käse oder Wurst pimpen, dann Teile deine Kartoffel- Eimasse in zwei. Die erste Hälfte wird in die Pfanne gegeben, dann gehobelten Käse in die Mitte geben und mit der zweiten Hälfte der Kartoffel-Ei-Masse bedecken. Deckel auf die Pfanne legen und bei niedriger Hitze stocken lassen.  Wer es perfekt machen möchte, wendet die Tortilla sobald sie an der Oberfläche nur noch leicht „wabbelt“. Dabei legst du einen Teller auf die Pfanne, drehst sie in einem Schwung um und lässt sie wieder vorsichtig in die Pfanne gleiten.

Die Pfanne sollte einen geraden Rand haben, etwas höher sein und beschichtet.

spanische Tortilla

Wann gibt es bei dir Tortilla?

Du brauchst mal eine neue Idee zu den klassischen Frühstücks- oder Brunchrezepten oder hast du deine Freunde zu einem „Tapas & Drinks“ Abend eingeladen? Dann gehört eine Tortilla definitiv dazu. Als Alternative kannst du auch die Masse in gut eingeölte Muffin Formen füllen und im Ofen 20 Minuten bei 180°C Umluft raus backen.

Du suchst nach Frühstücks und Brunchrezepten? Hier wirst du fündig.

Für dienen „Tapas & Drinks“ Abend kannst du dich hier noch inspirieren lassen.

Kartoffeltortilla
Vorbereitung
25 Min.
Kochzeit
25 Min.
Gesamtzeit
50 Min.
 
Portionen: 6 Personen
Autor: Lisa Maria
Zutaten
  • 800g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 5 Eier
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und gar kochen
  2. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit 1 El Olivenöl in einer Pfanne dünsten, anschließend abkühlen lassen
  3. Eier mit Salz, Pfeffer und den Zwiebeln verquirlen
  4. wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, werden sie zu den Eiern gegeben und vermengt
  5. in die Pfanne bodenbedeckt Olivenöl geben, die Masse in die Pfanne geben und bei niedriger Hitze stocken lassen. Dabei einen Deckel auf die Pfanne geben und ca. 40 Minuten gar ziehen lassen
  6. Fertig ist die Tortilla, wenn das Ei an der Oberfläche komplett gestockt ist
0

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: