Pizzateig und Tomatensugo wie beim Italiener

Der Pizzateig ist knusprig und fluffig dazu ein tomatiger und fruchtiger Tomatensugo. Einfach italienisch

Pizzateig und Tomatensugo wird bei uns seit jeher selbst zubereitet. Seit langen gibt es bei uns hier und da mal einen Pizzaabend mit Freunden, bei dem jeder seinen Teig ausrollen, belegen und in meinen kleinen Pizzaofen schieben kann. Ein mega Highlight und immer wieder ein gelungener Abend.

Essen bring einfach Menschen zusammen.

Pizza

Mittlerweile verwende ich in meiner Küche ausschließlich Dinkelmehl, für den Pizzateig, zum Brotbacken und Backen allgemein. Weizenmehl ist quasi nicht mehr auffindbar. Und ich muss sagen, man schmeckt vor allem bei Brot und Pizzateig einen Unterschied. Es schmeckt besser!

Ich habe für euch ein easy peasy Rezept mit dem ihr eure Pizza wie beim Italiener um die Ecke hin bekommt. Dem Pizzabelag sind natürlich hier keine Grenzen gesetzt. Ich liebe die klassische Pizza Regina mit frischen Champignons und Prosciutto aber auch mit Rucola, Parmesan und Prosciutto. Egal welcher Belag, Pizza ist einfach #Soulfood.

Rezept für einen Belag von einer Freundin:

Pizzaboden mit Crème fraiche bestreichen, darauf Ziegenkäse und Honig geben. Sobald die Pizza aus dem Ofen kommt werden Pinienkerne darüber gestreut.

Pizzateig & Tomatensugo
Vorbereitung
1 Std.
Kochzeit
30 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 30 Min.
 
Portionen: 6 Personen
Autor: Lisa Maria
Zutaten
Pizzateig
  • 1 Kg Dinkelmehl
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 250 - 300 ml lauwarmes Wasser
Tomatensugo
  • 400g gehackte Dosentomaten
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Oregano
Zubereitung

Pizzateig

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde "graben"
  2. Hefe und Zucker in die Mulde geben
  3. am Schüsselrand das Salz verteilen
  4. etwas warmes Wasser auf die Hefe geben um den Zucker mit der Hefe zu vermengen, ruhig schon etwas Mehl dazu nehmen, damit ein kleines Teigchen entsteht
  5. das Salz darf noch nicht mit der Hefe in Verbindung kommen
  6. jetzt immer mehr warmes Wasser dazu geben und das Teigchen mit dem restlichen Mehl und Salz Kneten, bis ein Teig wie ein "zarter Babypopo" entsteht
  7. den Teig  mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen

Tipp: übrig gebliebener Teig kann eingefroren werden

Tomatensugo

  1. Tomaten, Olivenöl, Salz und Zucker in ein hihes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu ener homogenen Soße pürieren
  2. Oregano zugeben und verrühren

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: