Andalusien – Mein One Way Ticket ins Paradies

Hast du schon mal ein One Way Ticket gebucht?

Ich hab es zum ersten mal getan und es war ein ungewohntes Gefühl einfach mal wieder etwas verrücktes tun. Fast undenklich wenn man in seiner „Alltagsspirale“ fest hängt. Als Kind gab es dauernd Dinge die man zum ersten mal getan hat, richtig abenteuerlich war es. Doch umso älter man wird umso gefestigter geht man durchs Leben. Tolle Wohnung; eigenes Auto; einen festen Job, da wird alles irgendwie so „normal“.

Die Möglichkeit zu Reisen nach meiner Ausbildung habe ich einfach verpasst, ist an mir vorbeigezogen, einfach nicht an diese Möglichkeit gedacht, mit 16, was weiß man da schon vom Leben. In meinem Kopf war damals klar, Ausbildung fertig machen und Geld verdienen.

Jetzt habe ich das Glück einfach mal 3 Monate abzuhauen, die Seele baumeln zu lassen, mein Leben bis 30 Revue passieren zu lassen, was habe ich bis dato erreicht, erlebt und wo will ich überhaupt hin, was erwarte ich eigentlich noch von meinem Leben, soll alles so weiter gehen wie bisher ist alles eigentlich gut so wie es ist? Fragen über Fragen auf die ich hoffentlich auf meinem Weg, den ich erst mal alleine bestreite, ein paar Antworten finden werde.

Travel

Jeder hat Träume, aber oft einfach nicht die Möglichkeit diese in die Tat umzusetzen.

Aber was wären wir denn ohne Träume?!

Dieses Jahr wird ein kleiner Traum von mir Wirklichkeit – 3 Monate Sabbatical! Ich habe lange überlegt, wann ich meine Auszeit/Sabbatical nehme, wie ich sie nutze und wo es überhaupt hingehen soll. Der Gedanke ruht schon lange in mir, aber mit der Umsetzung hat es einfach seine Zeit gebraucht. Weit weg war nie mein Gedanke. Aber einfach mal raus und nicht nur für eine Woche…

Reisegedanken

Mein Freund und ich reisen gerne nach Spanien. Wir lieben die spanische Küche, die Leichtigkeit und das angenehme Klima. Wenn wir nicht gerade in einer Tapasbar sitzen können, dann bringe ich die spanische Küche bei uns zu Hause auf den Teller.

Meine Wahl fiel letztendlich auf Andalusien. Mir gefallen Land & Leute, die Flugzeit ist angenehm kurz und die Sprache möchte ich schon sehr lange lernen.

Die Gegend stand fest, aber ich hatte noch keinen Plan von irgendwas. Da im Leben alles immer recht durchgeplant ist, wenig bis nichts mehr dem Zufall überlassen wird und dann noch die Bedenken meiner Mutter „Alleinreisende Frau in Spanien“ kamen, wollte ich wenigstens für die ersten Wochen einen Fahrplan haben.

Aber der kam noch lange nicht. Letztes Jahr im September meldeten mein Freund und ich uns erst mal für einen Spanisch A1 Kurs bei der VHS an. Bedenken den VHS Kurs zu buchen hatte ich schon, da ich eher keine positiven Erfahrungen gehört hatte „nur Rentner“ „nichts geht vorwärts“. Wir hatten Glück, unsere Lehrerin gestaltet den Kurs abwechslungsreich, die Gruppe ist angenehm & witzig und für die ersten Basics super!

Nach vielen hin und her Überlegungen, in puncto was ich anfangs anstellen könnte, ist mein Plan auf einen 8-tägigen Surfkurs und einen 2-wöchigen Sprachkurs gefallen.

Mein One Way Ticket nach Jerez de la Frontera ist Safe 

Surfcamp in EL Palmar gebucht

Du möchtest auch einen Surfkurs buchen? Schau mal hier bei IntooSurf vorbei.

Platz in der Sprachschule  reserviert 

Du wolltest schon immer mal nach Sevilla? Dann verbinde doch deine Reise mit einem Sprachkurs. Hier habe ich meinen Kurs gebucht.

Meine Vorfreude steigt von Tag zu Tag, denn der Tag des Abfluges ist nicht mehr in weiter Ferne!

Vorfreude auf die kommende Zeit, aber auch viele Empfindungen die mich im Moment begleiten….

…wie wird es erst mal so ganz alleine, wie komme ich mit der Sprache zurecht, werde ich die ganze Zeit alleine sein oder nette Leute Kennenlernen und was mache ich wenn ich mal keinen Plan b habe?

Wer sich auch auf die Reise machen möchte und noch ein wenig Motivation & Mut benötigt, dann kann ich diesen wundervollen Blog zum Thema „Alleinreisen“ empfehlen

Bravebird

Habt ihr schon mal ein Sabbatical gemacht? Wo seid ihr hingereist, wie lange und wart ihr alleine unterwegs? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: