Dinner for 4 im Sauseschritt oder Gemüsequiche mit Sommersalat

Sommerlich, leicht, geschmackvoll, lecker

Oh ja…kaum zu glauben, aber in Bad Tölz kann man doch den ein oder anderen bunten Abend erleben. So auch am vergangenen Freitag, der „ganz gediegen“ werden sollte. Aber wer kennt das nicht, es kommt immer anders als man denkt. Eine kleine Kneipe bei uns „N19“ um die Ecke lockte uns mit „letzte Party vor der Sommerpause“, na gut da schaut man doch gerne noch auf einen Sprung vorbei.

Als ein befreundetes Pärchen vor ein paar Tagen zum Pizzaessen vorbei kam, warf meine Freundin in den Raum Hey wie schaut`s aus, Freitag Barabend, bevor`s in die Sommerpause geht, aber ganz gediegen? Da sind wir natürlich dabei. Allerdings braucht man vor dem „gediegenen Trinkgelage“ noch eine gute Grundlage die aber nicht zu schwer ist damit noch genug Flüssigkeit rein passt. Nach kurzem Überlegen, fiel die Entscheidung auf Gemüsequiche und einen Sommersalat vom Acker.

Los ging es im Sauseschritt.

Freitag nachmittag brachte meine liebe Mom noch eine Lieferung vom Acker vorbei. Mein Freund und ich starteten um 17 Uhr zum Einkaufen mit gefühlten 1000 anderen Menschen. Durchgesaust wie ein Wirbelwind, noch an die Laktoseintoleranz meiner Freundin gedacht, düsten wir ab nach Hause. Kochwein eingeschenkt und los ging`s.
Salat und Gemüse gewaschen, geschnippelt, Formen vorbereitet, Wein eingekühlt, Salatdressing vorbereitet.

Panik! Ich muss mich auch noch Duschen mit Haare, fertig machen, Schminken und außerdem habe ich doch auch gar nichts zum Anziehen.

Egal weiter geht`s. Das Gemüse in meiner Outdoor Küche angebruzelt. Den Teig in den Formen ausgelegt, Gemüse und Käse-Ei-Sahne Masse drüber gegeben, in den Ofen geschoben und für mich ging`s unter die Dusche.

19:45 waren unsere Gäste da, der Tisch gedeckt, der Wein gekühlt und die Quiche mit dem tollen Sommersalat servier bereit.

Für die lactosefreie Variante einfach lactosefreie Sahne für die Quiche und lactosefreien Yogurt für den Salat verwenden. Wenn du Fenchelblüten und Borretschblüten im Garten hast, kannst du diese besonders gut im Salat verarbeiten. Die Borretschblüten sind dur dise blau-violette Farbe sehr dekorativ und die Fenchelblüten schmecken einfach nur fantastisch.

Gemüsequiche mit Sommersalat
Vorbereitung
20 Min.
Kochzeit
40 Min.
Gesamtzeit
1 Std.
 
Portionen: 4 Personen
Autor: Lisa Maria
Zutaten
Gemüsequiche
  • 2 x Quichteig (Kühlregal)
  • 3 Paprika
  • 2 große Zucchini
  • 2 große Karotten
  • eine Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • eine Tomate
  • 4 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 100-150g geriebener Gouda oder Parmesan bei Laktosefreier Quiche
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Messerspitze Muskatblüte oder Muskat
  • frische gehackte Kräuter: Majoran, Oregano oder Thymian
Salat
  • gemischter Salat
  • Lauch
  • Topping: z.B. Feta, getrocknete und eingelegte Tomaten, Tunfisch in eigenem Saft
  • Dressing: 1TL Senf, 1TL Yoghurt, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer (alles in ein Glas mit Schraubdeckel geben und gut durchschütteln)
  • der absolute Geschmackshit: Fenchelblüten
Zubereitung
  1. Gemüse schälen, waschen, und klein schneiden (Julienne oder in Würfel).

  2. Eine Flache Pfanne erhitzen, Olivenöl in die Pfanne geben und das Gemüse darin gut anbraten und würzen.

  3. Die Eier mit der Sahne, Muskat, Kräutern und dem geriebenen Käse verquirlen.

  4. Den Teig in einer eingefetteten Tarteform, Backform oder Auflaufform auslegen.

  5. Das angebratene Gemüse auf dem Teig verteilen und die Eigelb-Sahne-Käse-Masse darauf verteilen.

  6. Ich habe noch frische Thymianzweige, dünne Scheiben Zucchini und Tomaten als Dekoration oben auf die Quiche gelegt.

  7. Alles zusammen für 40 - 45 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze goldbraun backen.

0

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: